Online-Vortrag: Vorsorgevollmacht
Zu diesem Thema bietet der Pflegestützpunkt Hermeskeil/Kell am See am 22.06.2022 um 18.00 Uhr
einen Online-Vortrag an in Kooperation mit dem MGH Hermeskeil und dem Betreuungsverein der
AWO Hermeskeil.
Haben Sie es vielleicht im Familien- oder Bekanntenkreis auch schon einmal erlebt? Heute noch
gesund- und morgen kann alles schon anders sein! Nicht mehr in der Lage sein, Entscheidungen
selbständig zu treffen?! Wir alle wünschen uns bis an unser Lebensende selbstbestimmt leben zu
können. Leider geschehen unvorhersehbare Dinge, die das Leben vollkommen verändern und man
plötzlich auf Hilfe anderer angewiesen ist. Es ist ein weitverbreiteter Irrtum, dass Ehepartner oder
erwachsene Kinder dann die Entscheidungen treffen können. Sie sind weder die gesetzlichen Vertreter
noch ohne Vorsorgevollmacht bevollmächtigt.
Stellen Sie sich gerade die Fragen: Was versteht man eigentlich unter einer Vorsorgevollmacht? Was
geschieht, wenn ich keine Vorsorge getroffen habe? Wie stelle ich eine Vorsorgevollmacht aus?
In dem Online-Vortrag erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Fragen zum Thema
„Vorsorgevollmacht“. Referentin ist Mirjam Minder vom AWO-Betreuungsverein Trier-Saarburg.
Dieser Online-Vortrag findet mit Cisco WebEx statt. Zur Teilnahme benötigen Sie ein Notebook, einen
Computer oder ein Tablet sowie eine stabile Internetverbindung. Ein Headset verbessert die Akustik,
ist jedoch nicht zwingend notwendig.
Anmelden können Sie sich per E-Mail bei baerbel.blesius@pflegestuetzpunkte-rlp.de . Wenn Sie
Fragen zu dem online-Vortrag haben, erreichen Sie uns auch unter Tel.: 06503/95 22 751 oder
9522750.