In der Adventszeit haben die Touristinformation, die Stadtbücherei und das MGH Johanneshaus dazu aufgerufen, Wichteltüren zu gestalten. Die Idee war, dass die Wichtel nach Weihnachten ihren Erholungsurlaub in der Stadt Hermeskeil in einem Feriendorf verbringen. Die teilnehmenden Familien sollten unter gewissen Auflagen das von den Kooperationspartnern fertiggestellte und beleuchtete Dorf in einer gemeinsamen Fackelwanderung (und selbständig) besuchen können. 

Aufgrund der Covid-Verordnung war diese Art der Umsetzung nicht möglich, so dass wir die Aktion umgeplant haben. Die Wichtel sind zu den einzelnen Familien gezogen. Als Unterstützung hat jede Familie ein Buch mit Geschichten und Informationen zu ihrem persönlichen Wichtel erhalten. Wichteltüren und eine Grundausstattung an Dekorationsartikeln wurden ebenfalls zur Verfügung gestellt.

20 Familien aus der VG Hermeskeil haben sich beteiligt und wunderschöne Ferienwohnungen gebaut. Die Wichtel und auch die Familien hatten viel Spaß. Sie haben sich den Bewohnern nicht gezeigt, aber so allerhand Schabernack gemacht (Papierschnipsel verteilt, Kekse gegessen und gekrümelt…) und sogar den Tannenbaum fertig dekoriert.

Einige Familien haben Fotos der fertigen Ferienwohnungen geschickt.

Als Dankeschön für die tolle Unterbringung in den Familien, haben alle teilnehmenden Familien noch einen persönlichen Brief von ihrem Wichtel und einen kleinen Rucksack mit Bastelmaterialien erhalten.

Über ihre Erfahrungen mit der Aktion hat eine Familie einen Bericht geschrieben.

Eine weitere Familie hat Fotos der Bastelangebote geschickt. Ihr dürft also auf die Berichte und Fotos gespannt sein. Diese werden wir in den nächsten Tagen hier einstellen.

Gefördert wurde die Aktion durch das Land Rheinland-Pfalz mit dem Programm „Familienferien zu Hause – Langeweile ausgeschlossen“.

Kerstin Bettendorf, Koordinatorin MGH Johanneshaus

Danke an alle Familien

Dankeschön, dass ihr uns Wichteln so tolle Ferienwohnungen gebaut habt und wir mit unseren Familien darin wohnen durften.

Leider ist unser Urlaub nun schon fast wieder vorbei und wir müssen weiterziehen. Die Vorbereitungen für Ostern stehen an.

Jeppe und Runkel haben als kleines Dankeschön für euch Wichtelmarmelade gekocht. Wir hoffen, sie schmeckt euch genauso gut wie uns.

Damit ihr wisst, wie wir Wichtel aussehen könnten, haben wir euch ein bisschen Bastelmaterial zusammengesucht, damit könnt ihr uns nachbasteln. Anleitungen haben wir euch dazugelegt.

Über Fotos von euren Bastelsachen freuen wir uns. Wenn ihr diese an das Mehrgenerationenhaus (k.bettendorf@mgh-johanneshaus.de ) schickt, leitet Kerstin sie an uns weiter.

Vielleicht dürfen wir nach Weihnachten 2021 wieder in Hermeskeil Urlaub machen. Es war wirklich toll bei euch! Besonders der Schnee hat uns gut gefallen. Wir haben sogar einen großen Schneemann gebaut.

Unser großer Wunsch wäre es, uns beim nächsten Mal persönlich zu einer großen Wanderung zu treffen. Für 2021 wünschen wir uns, dass ihr alle gesund bleibt und Corona schnell vorübergeht.

Noch  einmal ein großes Dankeschön von deinem Wichtel.